Landkreis vergibt Umweltschutzpreis:  Fischereiverein Früh Auf Wienhausen ausgezeichnet
   --Celle (lkc). Der Fischereiverein Früh Auf Wienhausen hat jetzt den Umweltschutzpreis 2008 des Landkreises Celle erhalten. Die Auszeichnung ist mit 2.000 Euro dotiert. Neben der Angelei hat sich der 1975 gegründete Verein mit zahlreichen Umweltaktivitäten und der Jugendarbeit einen Namen gemacht. Mit seinen rund 1.250 Mitgliedern zählt er zu den größten Vereinen in der Samtgemeinde Flotwedel.

„Sie haben sich beispielhaft für den Erhalt der Tier- und Pflanzenwelt in unserem Landkreis engagiert. Sie übernehmen Verantwortung und sorgen dafür, dass Menschen die Natur besser kennen und verstehen lernen“, würdigte Landrat Klaus Wiswe den Fischereiverein. Stellvertretend für diesen waren der Vorsitzende Norbert Rode und Kassenwart Ingo Brammer zu der Auszeichnung in den Kreistagssaal in Celle gekommen.

In den vergangenen Jahren standen der Bau von Krötenschutzzäunen und das Anlegen zweier Biotope für Frösche, Kröten, Lurche und bedrohte Fischarten im Mittelpunkt der Arbeit. Im Wald bei Wienhausen wurden zwei Froschtümpel angelegt, damit die Frösche nicht weiterhin über die Straße wandern müssen. Am so genannten Schwarzwasser wurde ein Biotop für seltene Wasserpflanzen geschaffen.

Des Weiteren pflegt der Verein seit 1986 die Kopfweiden entlang der Gewässer und pflanzt auch neue an. In einem Rhythmus von fünf bis acht Jahren schneiden Vereinsmitglieder die Baumkronen, damit der tragende Stamm nicht auseinander bricht. Weitere umweltrelevante Aktivitäten des Vereins sind der Bau von Nisthilfen für Steinkäuze, Fledermäuse und Eisvögel, das Anlegen von Hecken in der Feldmark sowie das jährliche Säubern der Uferbereiche.

Verschrieben hat sich der Fischereiverein außerdem der Jugendarbeit. Junge Menschen werden an den Natur- und Artenschutz heran geführt. Mit diesem Leitgedanken wurde bereits im Jahre 1985 eine Jugendgruppe gegründet. Aktuell gehören dem Verein 165 Jugendliche an, davon elf Mädchen und junge Frauen im Alter zwischen sieben und 18 Jahren.

Die Jugendlichen absolvieren mit dem 14. Lebensjahr ihre Sportfischer-Prüfung. Die Schulung dazu findet auf einem sehr hohen fachlichen Ausbildungsniveau statt. Dabei zeigen die jungen Frauen und Männer ihr großes fachliches Können mit Erfolg auch in landes- und bundesweiten Wettbewerben.

Neben den gewässer- und fischkundlichen Grundlagen geht die Aus- und Fortbildung des Fischereivereins insbesondere auch auf die ökologischen Zusammenhänge zwischen den Arten- und Lebensgemeinschaften von Flora und Fauna und die geologischen und biologischen Besonderheiten der Gewässertypen ein.



Inserate in der Zeitung Angler im Celler Land
Unsere Zeitung "Angler im Celler Land" erscheint 2-mal im Jahr mit einiger derzeitigen Auflage von 3.700 Exemplaren und wird allen Vereinsmitgliedern der in der Pachtgemeinschaft Aller II zusammengeschlossenen Fischereiverein kostenlos zur Verfügung gestellt.
In Ihr werben hiesige Betriebe kostengünstig für Ihr Unternehmen. Auch Ihre Werbung könnte in unserer Zeitung stehen.
Bei Interesse wenden Sie sich an unsere Geschäftsstelle:
Die Anzeigenpreise (Stand 2017) pro Ausgabe:
1/8 oder 1/4 Seite 30,00 €
1/2 Seite 50,00 €
1/1 Seite 100,00 €
zuzüglich MwSt. 

  • Unsere Aller
  • 20 Jahre Jugendgruppe
  • 1
  • 2