Elektrofischen 2017

21 02 best3"Elektrofischen ist eine Fischfang-Methode, bei der elektrischer Strom zum Fang der Fische eingesetzt wird. Dabei wird durch das Wasser ein Gleichstrom geleitet und bei sachgemäßer Anwendung schwimmen die im Stromkreis befindlichen Fische zur Anode, wo sie eingesammelt werden können.

21 04 lachte 2Da mit dieser Fang-Methode die Tiere unter bestimmten Voraussetzungen relativ leicht zu fangen sind und bei nicht fachgerechter Anwendung ein Gefahrenpotential sowohl für die Fische als auch für den Anwender gegeben ist, unterliegt die Elektrofischerei strengen Regelungen.

Das Elektrofischen wird zum wissenschaftlichen Fischfang, aber auch in der Berufsfischerei eingesetzt, da die Fische bei sachgemäßer Anwendung nicht getötet werden. Elektrofischen ermöglicht es, Fischbestände schnell und schonend zu erfassen und zu untersuchen. Sie eignet sich besonders für Gewässer, die mit anderen Fangmethoden nicht zufriedenstellend befischt werden können. (aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Elektrofischerei)

Auch unser Verein Früh Auf Celle führt mit drei Handgeräten und einem Aggregat Elektrofischen durch. Unter der Leitung des Obmanns Patrick Wedeking verfügt der Verein insgesamt über 9 ausgebildete E-Fischer, die im letzten Jahr den Mühlengraben, den Osterbruchkanal und Teile der Lachte zur Bestandskontrolle befischt hatten.

Für 2017 sind die Befischung von folgenden Gewässerstrecken geplant:
Lachte (Mündung+ Blaue Brücke), Schwarzwasser Brücke 3 (Bereich der Heckenpflanzung), einzelne Allerstrecken, Fuhse, Altarme, Osterbruchkanal Mündung.

Die Ergebnisse werden in der Dezember-Ausgabe veröffentlicht.

21 03 Lachte

 

Drucken


  • Unsere Aller
  • 20 Jahre Jugendgruppe
  • 1
  • 2